Jedermannsrecht: Nicht stören und nicht zerstören

Das Jedermannsrecht ist ein in Skandinavien gültiges Gewohnheitsrecht. Es erlaubt dir grundlegende Rechte bei der Nutzung der Wildnis um so die Natur hautnah zu erleben und zu genießen.

Dennoch gilt es, einige Regeln zu beachten.

  1. Es darf zwar wild gecampt werden, aber es darf nur ein Zelt aufgeschlagen werden und das nur für eine Nacht an der selben Stelle.
  2. Das Lager muss außerhalb der Sichtweite eines bewohnten Hauses aufgeschlagen werden.
  3. Auf landwirtschaftlich genutzten Flächen ist das Zelten nicht erlaubt.
  4. Feuer machen ist nur erlaubt, wenn keine Waldbrandgefahr besteht.
  5. Man darf keine Spuren des Feuers hinterlassen.
  6. Jagd und Fischerei ist nicht im Jedermannsrecht inbegriffen. An der Küste und den fünf größten Seen Vänern, Vättern, Mälaren, Hjälmaren und Storsjön ist das Fischen jedoch frei gestattet.
  7. Das Sammeln von Beeren, Pilzen und Blumen ist erlaubt. (Sofern diese nicht unter Artenschutz stehen)
  8. Man darf keine Abfälle hinterlassen.
  9. Generell gilt: Nicht stören und nicht zerstören

Weitere Informationen rund um das Jedermannsrecht erhaltet ihr auf www.swedishepa.se.

Beitragsbild von Chris Zielecki. Lizenziert unter CC BY-NC-SA 2.0.  

Neuen Kommentar schreiben